Weihnachten

Weihnachten war vor ein paar Tagen also wollte ich ein kurzen Beitrag schreiben. Weihnachten war anders als ich es gewohnt bin. Wir haben erst in unserer kleinen Familie gefeiert und die darauf folgenden Tage haben wir die Familie besucht. Jeder hat ein Geschenk gekauft für die Person, die man gezogen hat, weil meine Familie ziemlich groß ist. Ich mag es. Leider leider gab es kein Schnee, aber wir haben mehr Sachen im Haus gemacht also hat das nicht wirklich eine rolle gespielt.

 

Weird & Awesome

In den letzten Tagen in der Schule sind mir ein paar Sachen aufgefallen. Unter anderem, dass die Amerikaner sehr… sehr patriotisch sind. Jeden morgen wird erstmal das Land geehrt, indem sich alle Schüler zur amerikanischen Flagge drehen (die in jedem Raum und eigentlich überall vorhanden ist) , die Hand auf ihr Herz legen und dann etwas aufsagen.

In der Schule wird alles mit Punkten gewertet . Ich sollte letztens im Unterricht 13 Wörter auf ein Blatt schreiben und es dann abgeben.

Eine brilliante Idee ist auch, dass am ersten Tag der Woche die Schule 20 Minuten später beginnt als sonst. Der Schultag ist aber nicht länger. Er endet zur gleichen Zeit wie der normale.

Eins der schlimmsten Dinge in der Schule ist, dass ca. 95% der Schüler in Mathe auf liniertem Papier schreiben… LINIERT! :0

Zudem begeistert es mich sehr, dass mit viel Technik gearbeitet wird. Es wird ein Beamer anstatt einer Tafel benutzt, man kann alles (Noten; Geld, das man für Essen ausgegeben hat und alles mögliche) im Internet abrufen.

Was gibt’s noch zu sagen? Abgesehen davon, dass ich am Montag ein Feiertag ist und ich nicht zur Schule muss ♡… nichts.

 

Schule =D / :'(

Die Schulzeit hat vor ein paar Tagen begonnen. Hurra! … oder auch nicht. Die Tage in der Schule sind aber eigentlich echt spaßig und da ich meine Fächer selber wählen durfte, ist es auch interessant. Ich habe auch schon Freunde gefunden, die nett sind und die nett zu sein scheinen, weil ich sie noch nicht richtig kenne. Meine Familie und ich haben auch Jui-Jitsu probiert und es geht voran. Wir haben erstmal zehn Probestunden zum testen bekommen. Meine Familie ist, wie der typische Amerikaner sagen würde, „AWESOME“.

Gastfamilie :0

Ich bin gestern bei der Gastfamilie angekommen, die schon sehnsüchtig auf michgewartet hat. Als erstes sind wir in ein Restaurant gegangen und ein Pony Shoe (Toast unter Hamburgerfleisch und darüber Pommes mit geschmolzenen Käse. Das war echt lecker! Danach haben wir Karten und auf der XBOX gespielt. Heute waren wir in der Kirche und ich habe meinem Gastbruder beim Fußballtraining zugesehen. Die Schule geht am Mittwoch los. Also auf bald!

Vögel :0

Die zwei Tage in New York waren echt super! Central Park, Times Square, Broadway,  Empi, FAO Spielzeugeshop, Freiheitsstatue, Coney Island (hier wurde der Hot Dog erfunden), Top of the Rock und ein paar andere Sachen. Die Tour Guides waren auch nett und lustig. Wenn man in New York ist fällt auf, dass es ein echten Vögelmangel gibt. Wir haben aber glücklicherweise ein paar gesehen. Die einzige Sache die kleiner ist als in Berlin ist vielleicht die U-Bahn. Zudem habe ich die Pizza und Hamburger satt. Ich freue mich über jedes Obst und Gemüse =D. Morgen geht’s dann zur Gastfamilie! 20140815_115922

New York

Gestern in New York angekommen. Der Flug? Ohne die Filme wäre er sehr langweilig. Manchmal gab es aber extrem schöne Ausblicke. Wir sind unter, über und zwischen Wolken geflogen und den blauen Himmel hat man auch gesehen. Das Bett im Hotel ist einfach göttlich. Ich lag noch nie in so einem gemütlichen Bett. Heute wird New York angeguckt und wir gehen auch shoppen.20140814_000103